Brutal! Jetzt lässt Erdogan auch noch alle Frauen enthaaren!

Erdogan sagt allen seinen Kritikern und Körperhaaren den Kampf an. Gerade unterzeichnete der türkische Präsident ein Dekret, das Schönheitssalons erlaubt, weibliche Körperhaare zu entfernen, um etwas für die „Schönheit der Türkei“ zu tun. Daneben unterzeichnete er zahlreiche Erlässe, um seine Kritiker auszuschalten, unter anderem wurden verschiedene Schulen geschlossen, die angeblich in der Hand von Kritikern, womöglich sogar der Gülen-Organisation sind.

Endlich habe ich ein schlagkräftiges Argument gegen den weiblichen Enthaarungswahn.

Ich möchte das einmal in aller Deutlichkeit sagen. Frauen, die sich enthaaren, machen es islamistischen Diktatoren wie Erdogan recht!

Überhaupt kommt der Enthaarungswahn aus der islamischen Kultur und stellt ein orientalisches Schönheitsideal dar. Das hatte mit deutscher Leitkultur nie etwas zu tun.

Auch wenn bekannt ist, dass Frauen in Schönheitsfragen selbstquälerisch veranlagt sind, muss hier einmal eine rote Linie gezogen werden. Enthaarung von Frauen im Auftrag und mit offener Unterstützung der türkischen Regierung, ist nicht nur eine Verletzung der menschlichen Haut, sondern auch eine Verletzung der weiblichen Würde.

Wie gern denke ich an die Zeiten zurück, in denen sich die Frauen noch nicht enthaart haben. Das war damals 1976, als meine erste große Liebe, die von ihren Freundinnen auch liebevoll „Kokosnuss“ genannt wurde,  mich mit ihrem zarten dunklen Flaum auf ihren Unterarmen bezauberte. Ich liebte ihren kleinen Damenbart und war ganz vernarrt in ihre kräftigen Unterschenkel, die im Sommer so wollig, weich geformt wirkten. Ihre Augenbrauen waren schön dicht gewachsen über ihren langen Wimpern und trafen sich an der süßen Nase zu einem „rendez-vous“.

Wie gern ich an sie denke und an alle ihre erotischen Haare. Jedes Einzelne hatte ich lieb!

Heute streichelt man der Liebsten sanft über das Knie und ist froh, wenn man dabei nicht auf einem unsichtbaren Stoppelbart landet, der sich Schmirgelpapier anfühlt, weil hier bereits mehrfach rasiert wurde.

Es gibt Schönheiten, deren eigentliche Haarfarbe man auch beim intimsten Kontakt nicht mehr erraten kann, weil am Kopf schon alles gefärbt und am Körper nichts mehr vorhanden ist. Das ist Liebe, ich muss es offen sagen, mit einem gerupften Huhn.

Die Frauen, die ihrem Körper ständig solche Grausamkeiten antun, Hautentzündungen, Ekzeme und verhärtete Hautpartien in Kauf nehmen, nur weil sie Erdogan und die Islamisten glücklich machen wollen, sollen sich doch gleich ein Kopftuch umbinden und ihrem Ehemann im Dunkeln darbieten.

Denn da gehören sie hin, diese selbstzerstörerischen und erotikfeindlichen Möchtegern-Modells, die solche Enthaarungen inzwischen sogar von ihren Männern verlangen, sogar an den empfindlichsten Körperstellen.

Die Frauen von heute sind grausam und dumm. Sie gehören allesamt in den Harem (den enthaarten Harem) Erdogans und seiner Gesellen oder aber nach Hollywood.

Schluss mit dem Enthaarungswahn! Frauen sind von Natur aus schön. Wir haben Sie alle geliebt: Ob blond, ob braun, ob rot oder schwarz!

Besinnt Euch!