frenck

Screenshot aus dem Spiegelbericht

Sönke Paulsen, Gedächtnisbüro Berlin

Die Berichterstattung über die Ereignisse in Chemnitz war oft überzogen und verzerrt, teilweise sogar falsch. Lassen wir es bei diesem Kommentar und stellen gleichzeitig fest, dass die Neonazis in Ostdeutschland nur auf einen Anlass gewartet haben, um die Straße in Besitz zu nehmen und ihre Nazi-Rituale, ihre Propaganda-Maschine und ihre völkische Sprache salonfähig zu machen.

Wer diese Leute sind, zeigt ein Spiegelbericht, der hier besonders erwähnt werden sollte, weil er ehrlich ist. Hier wird auch ein Libanese gezeigt, der sich hinstellt und schreit: “Ich ficke die ganze Stadt!” Immerhin wird auch die andere Seite der Gewalt gezeigt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/michael-kretschmer-zu-chemnitz-es-gab-keinen-mob-es-gab-keine-hetzjagd-a-1226627.html

Leider ist das URL des Videos nicht direkt zu verlinken, weshalb man sich die Mühe machen muss auf den o.g. Artikel zu gehen und dann das Video anzuklicken.