alliance

Website von der die Warnung an die Menschheit ausging (Screenshot)

Sönke Paulsen, Gedächtnisbüro Berlin

Derzeit kursiert eine Presseerklärung durch die internationalen Medien, die von einigen Wissenschaftlern des College of forestry der Oregon State University herausgegeben wurde. Diese Erklärung, in der ein Brandbrief an die Menschheit wegen des dramatischen Klimawandels angeblich von mehr als 15 000 Wissenschaftlern weltweit unterschrieben wurde, wird unter anderen vom Spiegel, der Süddeutschen, dem Focus und mehreren öffentlich rechtlichen Sendern, unkritisch übernommen. Die Inhalte der Artikel geben eigentlich nur die Presseerklärung der Initiatoren wieder.

Das Problem liegt darin, dass man bei einem Besuch der Website auf der dieser Appel unterschrieben werden kann, nicht an die Unterschriftenlisten herankommt. Die Listen werden vom Server nicht geladen. Außerdem ist es äußerst einfach, sich dort als Wissenschaftler auszugeben und dann zu unterschreiben. Ich selbst habe das ausprobiert und muss sagen, dass meine Kompetenzen in Sachen Klimawandel auf Laienniveau sind. Trotzdem wurde meine Unterschrift, als die eines Wissenschaftlers, akzeptiert und gezählt.

Auf jeder besseren Kampagnen-Website (Beispiel Campact oder Open Petition) ist es äußerst einfach, mit diesem Thema mehr als zehntausend Unterschriften zu sammeln.

Was ist also das Besondere an diesem Brandbrief?

Jedenfalls nicht, dass ihn 15 000 Wissenschaftler unterschrieben haben und ganz sicher nicht, dass ihn 15 000 Klimawissenschaftler gezeichnet haben. Letzteres ist wirklich äußerst unwahrscheinlich.

Das Besondere ist schlicht und einfach, dass dieser Brief in eine Kampagne passt, die derzeit von Medien und NGOs und grünen Parteien veranstaltet wird, um uns richtig Angst zu machen und den Umbau der Gesellschaft voranzutreiben.

Auslöser und Anlass ist der Ausstieg Trumps aus dem Pariser Klimaabkommen.

Das kann man bewerten, wie man möchte. Sicher ist aber, dass es sich bei solchen internationalen Warnungen, was die Seriosität angeht, die vorgespiegelt wird, um klare Fakes handelt, um Vorspiegelungen falscher Tatsachen in manipulatorischer Absicht.

Ob dem Klima damit gedient ist?