Partner HRW

Partner der Menschenrechtsorganisation HRW (Website)

Sönke Paulsen, Gedächtnisbüro Berlin

In Hongkong wird derzeit eine ganze Generation junger Menschen für durchsichtige politische Strategien des Westens verheizt.

Es ist fast egal, welche große westliche Zeitung man aufschlägt, die kompromisslosen Proteste der Regenschirm-Revolutionäre in Hongkong werden ausnahmslos gefeiert. Die Begeisterung für den Aufstand in Hongkong kontrastiert dabei in eigenartiger Weise mit der Gleichgültigkeit und Ablehnung von Protesten der Gilets Jaunes in Frankreich. In Europa darf ohnehin nur noch für das Klima demonstriert werden, soziale Revolten sind pfui.

In Hongkong aber wird der Protest bedingungslos unterstützt und wer hier die jungen Menschen gegen das übermächtige China treibt, ist auch nicht ganz zu verbergen.

Die chinesische Außenamtssprecherin Hua Chunying forderte insbesondere die US-Regierung auf, „ihre schmutzigen Hände so schnell wie möglich aus Hongkong zurückzuziehen“.

Damit wäre es allerdings nicht getan, denn die Civil Human Rights Front (CHRF), die in Hongkong die Proteste und den Generalstreik Anfang der Woche organisiert hat, besteht aus über 40 Organisationen, die eben nicht nur aus Hongkong kommen, sondern vor allem aus der westlichen NGO-Welt.

Da wäre zunächst die verdächtige Liga der amerikanischen Menschenrechtsorganisationen, die das Menschenrecht nur in einer bestimmten Form der Demokratie verwirklicht sehen, die wir aus Amerika kennen. Die Tatsache, dass die Hongkonger seit Jahren demokratische Proteste unter der Führung Chinas durchführen, spielt keine Rolle.

partner hrw 2

Weitere Partnerorganisationen von Human Rights Watch, eine Organisation die von George Soros Zahlungen in Höhe von bis zu einhundert Millionen Dollar erhalten hat!

Gemeint ist Amnesty International, Human Rights Watch (George Soros) und die unterstützenden amerikanischen NGOs wie die Ford-Foundation, Open-Society Foundation (Soros) etc.

Genau diese Organisationen haben die jüngsten Proteste gegen das Auslieferungsgesetz auch auf den Weg gebracht, indem sie einen offenen Brief an die Hongkonger Regierungschefin, Carrie Lam, schrieben. Dabei ist es für die beteiligten Bürgerkriegstreiber auch verhältnismäßig uninteressant, dass Carrie Lam bereits nach der ersten Protestwelle vor einigen Monaten, das umstrittene Gesetz aus dem Verkehr gezogen hat und dies auch öffentlich ankündigte.

Die Mitglieder der Civil Human Rights Front, sind inzwischen so fanatisiert, dass eine Sprecherin und Aktivistin, Bonnie Leung, die Situation in unseliger Weise auf den Punkt bringt: „In Wahrheit reden wir doch darüber, welche Seite den Kampf gewinnen wird: Totalitarismus versus Demokratie.“

Das Schlimme ist, dass die jungen Demonstranten, von denen viele minderjährig sind, direkt in das offene Messer Chinas laufen werden, weil sie sich mit Teilforderungen gar nicht mehr abgeben. Sie wollen die komplette politische Unabhängigkeit von China und werden dabei auch von Taiwan zu allem Unglück noch unterstützt. Solche Separationsbewegungen werden auch in Europa nicht geduldet, warum dann in China?

Nachfolgend eine Liste der Mitgliedsorganisationen der Civil Human Rights Front: Viele dieser Organisationen, auch Parteien, kämpfen bereits seit Jahrzehnten für die Unabhängigkeit Hongkongs von China, sie sind quasi die imperialistische Hinterlassenschaft der britischen Kronkolonie Hong-Kong. Die Tatsache, dass neben den Ablegern westlicher NGOs vor allem auch kirchliche und christliche Organisationen zu der Front gehören, macht die Sache nicht besser. Denn religiöse Oppositionen mag die chinesische Regierung überhaupt nicht. Man hat inzwischen mit einer gewaltsamen Niederschlagung der Proteste gedroht und dürfte das auch tun, wenn die CHRF den Machtkampf um die Unabhängigkeit mit westlicher Unterstützung auf die Spitze treiben sollte. Danach sieht es im Augenblick aus.

Liste der Mitglieder der Bürgerrechtsfront 2014-2015 (nach Strichen sortiert)

  • Hong Kong Christian Studentenbewegung
  • Hong Kong Journalists Association
  • China Demokratische Vereinigte Front Hong Kong Branch
  • Chinesische christliche Kirche Deep Love Church Community Fellowship
  • Bürgerparty
  • Demokratische Macht
  • Demokratische Partei
  • Pionierclub
  • 岑 永 根 Zivildienst
  • Asia Information Research Center
  • Sozialdemokratische Verbindung
  • Hong Kong Human Rights Watch
  • Gemischter Ausschuss für Menschenrechte in Hongkong
  • Hong Kong Women’s League
  • Die chinesische Universität von Hong Kong Student Union
  • Katholische Kommission für Gerechtigkeit und Frieden in Hongkong
  • Hong Kong Catholic Labour Committee
  • Hong Kong Citizen Supporting Patriotic Democratic Movement Federation
  • Hong Kong Democratic Development Network
  • Hong Kong Sex Society
  • Hong Kong Social Workers General Union
  • Hong Kong Non-formales Bildungsforschungszentrum
  • Hong Kong Christian Society
  • Hong Kong Women’s Christian Association
  • Hong Kong Education Professionals Association
  • Hong Kong Music Club
  • Gewerkschaftsverband Hongkong
  • Basis-Kulturzentrum
  • Christian Care Hong Kong Gesellschaft
  • Regenbogen-Action
  • Sham Shui Po Gemeindeverband
  • Glyzinien
  • Nachbarschaftsarbeiterservice
  • Neue Weltneuheit der Busunternehmen
  • Neue Frauenvereinigung
  • Kwai Chung Christian Grassroots Group
  • Menschen planen Maßnahmen
  • Neue demokratische Allianz
  • Arbeiterpartei
  • Bezirk Nuo Xuan Luo Jianxi Joint Office
  • Chinese Democratic College
  • Achten Sie auf die Rechte und Interessen der grenzüberschreitenden Kinder
  • Bleiberecht Universität
  • Verteidigung der Hong Kong Freedom Alliance
  • Liang Guoxiong Legislative Council Mitgliedsbüro
  • Vier fünf Aktion
  • Hong Kong Association for Democracy and People’s Livelihood
  • Hong Kong Women Workers Association